Erklärung zu Transparenz und Unabhängigkeit von Weibernetz e.V.

Präambel

Selbstverständlich - neutral - unabhängig

Weibernetz e.V. - Bundesnetzwerk von FrauenLesben und Mädchen mit Beeinträchtigung ist eine Selbstvertretungsorganisation. Das heißt bei Weibernetz e.V. sind ausschließlich Frauen mit Behinderung im Vorstand sowie in Führungspositionen.

Das Ziel von Weibernetz e.V. ist die Förderung der Selbstbestimmung von Mädchen und Frauen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung sowie die Verbesserung ihrer Lebenssituation.

Die Wahrung der Neutralität und Unabhängigkeit sind entscheidende Kriterien für die Arbeit von Weibernetz e.V., zu der wir uns mit dieser Erklärung selbst verpflichten.

Diese Selbstverpflichtung ist angelehnt an die Verpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.


Grundsätze

Vertrauenswürdig und verlässlich

Unabhängigkeit sowohl von Parteien, als auch von Zuwendungsempfänger_innen und Wirtschaftsunternehmen ist ein wichtiger Grundsatz von Weibernetz e.V. Zu den weiteren Grundsätzen gehören die Frauenparteilichkeit sowie die behinderungsübergreifende Selbstvertretung im Sinne der Selbstbestimmt-Leben-Bewegung behinderter Menschen.

Die Arbeit von Weibernetz e.V. wird – wenn überhaupt – unter 15 Prozent von Wirtschaftsunternehmen finanziert. Bei einer Finanzierung durch Wirtschaftsunternehmen bleibt die Autonomie von Weibernetz e.V. über Inhalte der Arbeit, die Umsetzung sowie die Verwendung der Mittel erhalten.

Über Kommunikationsrechte, die Wirtschaftsunternehmen gegebenenfalls gewährt werden (zum Beispiel  Verwendung des Logos), wird eine schriftliche Vereinbarung getroffen, die veröffentlicht wird. Grundsätzlich ausgeschlossen wird die unmittelbare oder mittelbare Bewerbung von Produkten oder Dienstleistungen.

Eine Finanzierung durch Pharmaunternehmen wird ausgeschlossen.

Bei von Weibernetz e.V. organisierten und durchgeführten Veranstaltungen wahren wir stets die Neutralität und Unabhängigkeit.

Dieser Anspruch gilt auch für organisatorische Fragen. Die Auswahl des Tagungsortes, der Rahmen, der Ablauf und die Inhalte der Veranstaltung werden von Weibernetz e.V. bestimmt.

Die Übernahme von Reisekosten orientiert sich grundsätzlich am Bundesreisekostengesetz.

Honorare werden maßvoll bemessen.


Transparenz

Selbstverpflichtung

Weibernetz e.V. verpflichtet sich, folgende Angaben leicht auffindbar auf dieser Webseite www.weibernetz.de zu veröffentlichen:

  • Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr unserer Organisation
  • Aktuelle Satzung
  • Datum des jüngsten Bescheides vom Finanzamt über die Anerkennung als steuerbegünstigter Verein
  • Namen der gleichberechtigten Vorstandsfrauen
  • Tätigkeitsberichte des Vereins und der Projekte von Weibernetz e.V.
  • Prozentuale Angaben über die Mittelherkunft. Dabei werden Spenden und Sponsoring von Wirtschaftsverbänden kenntlich gemacht. Eventuelle Sponsoring-Verträge werden veröffentlicht.
  • Prozentuale Angaben über die Mittelverwendung
  • Auflistung von Mitgliedschaft in Verbänden sowie Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen
  • Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zuwendung mehr als 10 Prozent unserer gesamten Jahreseinnahmen ausmachen. Bei Privatpersonen werden die Namen nach Zustimmung derselben veröffentlicht, in jedem Fall aber als „Großspenden von Privatpersonen“ gekennzeichnet.
  • Datenschutz nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)