Textgröße ändern
Standardgrößersehr gross
Seitenansicht ändern
Standard ohne Hintergrundbild

Weibernetz e.V. - Politische Interessenvertretung behinderte Frauen

Datenschutzerklärung

A Allgemeine Info
B Diese Daten werden bei dem Besuch unserer Website erhoben
C Löschung der Daten (Art 17 DSGVO)
D Ihre Rechte (Art 15 DSGVO)
E Sicherheit im Netz – Verschlüsselung
F Verantwortlich für die Datenverarbeitung
G DSGVO Art 6


A Allgemeine Info

Weibernetz ist der Datenschutz seit jeher wichtig.
Daher halten wir uns gerne an die Regeln der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Bei dem Besuch einer beliebigen Webseite werden immer automatisch Daten übermittelt.
Dies sind zum Beispiel der von der Besucherin oder dem Besucher benutzte Internetbrowser, das Betriebssystem oder die Uhrzeit.

Diese Daten, die zum Betreiben der Webseiten ermittelt werden, werden nur im technisch notwendigen Umfang erhoben und auch nur, soweit dies grundsätzlich gesetzlich erlaubt ist (Art 6 Abs. 1 lit f) DSGVO).
Diese Daten werden vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben und schon gar nicht verkauft.
Personenbezogene Daten, die im Rahmen eines Bestell- oder Kontaktformulars oder einer Anfrage per E-Mail erhoben werden, benötigen Ihre Einwilligung (Art 6 Abs. 1 lit a) und b) DGSVO).
Diese Daten werden von uns zwecks Bearbeitung der Anfrage oder Bestellung gespeichert.
Selbstverständlich werden gerade auch diese Daten vertraulich behandelt, nicht an Dritte weitergegeben und schon gar nicht verkauft.
Auch haben wir organisatorische, technische und vertragliche Sicherheitsmaßnahmen getroffen, die gewährleisten, dass die Vorschriften des Datenschutzes eingehalten werden und zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder der Zugriff unberechtigter Personen verhindert werden.

B Diese Daten werden bei dem Besuch unserer Website erhoben

Server-Log-Dateien

Der Provider unserer Seiten erhebt und speichert automatisch Daten (Server-Log-Dateien). Diese Dateien werden ebenso automatisch von dem von Ihnen genutzten Browser an den Provider übermittelt.
Der Provider bzw. wir verwenden diese Protokolldaten ohne Zuordnung zur Person oder sonstiger Profilerstellung ausschließlich für statistische Auswertung zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung der Website. Der Provider / Anbieter behält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn auf Grund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.
Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben (insbesondere nicht an Dritte in Nicht-EU-Ländern).
Diese Daten sind:
• IP-Adresse
• Name und Datei der abgerufenen Webseite
• Datum und Uhrzeit des Besuchs auf der Website
• Übertragene Datenmenge
• Browsertyp und Browserversion
• das verwendete Betriebssystem
• Provider
• Referrer URL (die zuvor besuchte Website)
• Hostname des zugreifenden Rechners

Statistikprogramm Webalizer

Wir verwenden als weiteres Statistikprogramm „Webalizer“. Die hier verwendeten Daten sind die Server-Log-Dateien, nur übersichtlicher dargestellt. Wir verwenden diese Daten ohne Zuordnung zur Person oder sonstiger Profilerstellung ausschließlich für statistische Auswertung zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung der Website.

Cookies

Unser Server verwendet sogenannte „Cookies“, um den Funktionsumfang unseres Internetangebotes zu erweitern und die Nutzung für Sie komfortabler zu gestalten. Mit Hilfe dieser Cookies können bei dem Besuch unserer Webseite Daten auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Die von unserem Server gesetzten Cookies enthalten keine personenspezifischen Informationen.
Sie können das Abspeichern von Cookies auf Ihrem Rechner durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern. Hierdurch kann allerdings der Funktionsumfang unseres Angebotes eingeschränkt werden.

C Löschung der Daten (Art. 17 DSGVO)

Die personenbezogenen Daten werden von uns gelöscht:
• bei Anfragen oder Bestellungen kostenlosen Materials spätestens 7 Tage nach der endgültigen Erledigung der Anfrage oder Bestellung;
• bei Abonnement der WeiberZEIT spätestens 7 Tage nach Kündigung des Abos;
• bei Beitritt zum Weibernetz e.V. spätestens 7 Tage nach Austritt und endgültiger Beendigung des Vertragsverhältnisses;
• bei Widerruf einer erklärten oder im Rahmen der DGSVO (Art 6 Abs. 1 lit a) vorausgesetzten Einwilligung umgehend nach Widerruf.

D Ihre Rechte (Art 15 DSGVO):

Auskunft, Löschung, Berichtigung und Widerruf sowie Beschwerde
Als Nutzer_in unserer Webseiten haben Sie im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht
• von uns kostenlos Auskunft zu erhalten
über die Daten, die wir zu Ihrer Person oder Ihrem Pseudonym gespeichert haben, deren Herkunft sowie den Zweck der Datenverarbeitung und die Dauer der Speicherung
• auf Sperrung Ihrer Daten
• auf Löschung Ihrer Daten
• auf Berichtigung, sofern Ihrer Daten nicht korrekt sind
• auf Aushändigung Ihrer von uns gespeicherten Daten in einem maschinenlesbaren Format an Sie selbst oder an Dritte. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an andere Verantwortliche verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.
• auf Widerruf der Einwilligung, sofern Sie uns im Rahmen eines Bestell- oder Kontaktformulars ausdrücklich Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten gegeben haben.
Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsgänge bleibt dabei vom Widerruf unberührt.
• auf grundsätzlichen Widerruf der im Rahmen der DGSVO (Art 6 Abs. 1 lit a) vorausgesetzten Einwilligung (z.B. für Daten aus den Server-Log-Dateien).
Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsgänge bleibt dabei vom Widerruf unberührt.
• sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde / dem oder der zuständigen Datenschutzbeauftragten zu beschweren, wenn Sie der Meinung sind, das wir die Datenschutzvorgaben verletzen.

E Sicherheit im Netz -Verschlüsselung

Wir nutzten aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiberin senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.
Sicherheitslücken
Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist generell nicht möglich.

F Verantwortlich für die Datenverarbeitung

Für die Verarbeitung der Daten, die im Rahmen dieser Website erhoben werden ist verantwortlich:
Weibernetz e.V.
Bundesnetzwerk von FrauenLesben und Mädchen mit Beeinträchtigung
Samuel-Beckett-Anlage 6
34119 Kassel
Telefon:0561 72 885 312
E-Mail: info@weibernetz.de
Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Datenschutz- und Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiberinnen der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

G DSGVO Artikel 6

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung
(1) Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:
a) Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für eine oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben;
b) Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
c) Die Verarbeitung ist für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt;
d) (…lebenswichtige Interessen …)
e) (…öffentliche Interessen …)
f) Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.
Der komplette Gesetzestext im Internet:
DSGVO-Gesetz



Text drucken