Textgröße ändern
Standardgrößersehr gross
Seitenansicht ändern
Standard ohne Hintergrundbild

Weibernetz e.V. - Politische Interessenvertretung behinderte Frauen

Verein Weibernetz e.V.

Bundesnetzwerk von FrauenLesben und Mädchen mit Beeinträchtigung

Logo Weibernetz Weibernetz ist ein bundesweiter Zusammenschluss von Frauen mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen sowie den Landesnetzwerken und Koordinierungsstellen behinderter Frauen. Unser langer Name ist: Bundesnetzwerk von FrauenLesben und Mädchen mit Beeinträchtigung.
Wir haben uns 1998 gegründet, um die Lebenssituation von Frauen und Mädchen mit Behinderung und/oder chronischen Erkrankungen zu verbessern.

Wir setzen uns für die Rechte von Frauen ein und arbeiten

Auf unseren Tagungen und Weiterbildungen für Frauen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung können sich Frauen informieren, austauschen, vernetzen und gegenseitig stärken. Gehörlose und schwerhörige Frauen sind jedes Mal eingeladen. Bei Bedarf sorgen wir für Gebärdensprachdolmetscherinnen, eine Höranlage usw.

Film: Herzlich willkommen    Infos zum Verein Weibernetz in DGS
Falls sich der Film nicht automatisch beim Anklicken des Gebärden-Symbols öffnet, können Sie sich hier bei dem folgenden Link kostenlos den notwendigen Flash Player herunterladen - Download Flash Player

Hier erfahren Sie mehr über:

Ziele     Infos zum Verein Weibernetz in DGS



Vorstand

Politische Interessenvertretung     Infos zum Verein Weibernetz in DGS



Vernetzung

Kontakt- und Informationsstelle     Infos zum Verein Weibernetz in DGS



Öffentlichkeitsarbeit     Infos zum Verein Weibernetz in DGS

   

Tagungen/Weiterbildungen

Rund ums Geld     Infos zum Verein Weibernetz in DGS


Satzung

Sie möchten Mitfrau werden?     Infos zum Verein Weibernetz in DGS


Mitgliedsorganisationen


Weitere Fragen?
Einzelne Rubriken sind in Deutsche Gebärdensprache (DGS) übersetzt. Sie sind mit diesem Logo   Infos zum Verein Weibernetz in DGS gekennzeichnet.


Ziele     Infos zum Verein Weibernetz in DGS

In Deutschland leben ca. 4 Mio. Frauen mit Behinderung. Das Hauptziel vom Weibernetz e.V. die Verbesserung der Lebenssituation von Frauen und Mädchen mit Behinderung und/oder chronischen Erkrankungen.

Die Grundsätze des Vereins sind:

Entscheidungen werden im Weibernetz nur durch Frauen mit Behinderung getroffen. Das gilt auch für die inhaltliche Arbeit.


Vorstand

Der Vorstand des Weibernetz e.V. besteht aus fünf gleichberechtigten Frauen ehrenamtlich. Alle Frauen müssen selber eine Behinderung/chronische Erkrankung haben.
Bei der Vorstandswahl im Oktober 2014 wurden folgende Frauen zum Vorstand gewählt:

Monika Bach
Dörte Gregorschewski
Ulrike Jährig
Magdalene Ossege
Jennifer Taube


Politische Interessenvertretung     Infos zum Verein Weibernetz in DGS

Für die politische Interessenvertretung behinderter Frauen erhält Weibernetz seit 2003 Projektgelder vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Seitdem arbeiten im Büro zwei Frauen mit Behinderung: Brigitte Faber und Martina Puschke. Sie sind für alle inhaltlichen Arbeiten im Weibernetz zuständig. Außerdem gibt es noch eine Mitarbeiterin für die allgemeinen Büroarbeiten und die Finanzen: Antje Graf.

Unser Büro ist in Kassel. Aber wir fahren oft nach Berlin und quer durch Deutschland, um an Gremien teil zu nehmen und Vorträge zu halten.

Gremienarbeit
In bundesweiten Gremien vertreten wir die Interessen von Frauen und Mädchen mit Behinderung. Wir sind Gründungsmitglied des Deutschen Behindertenrates und Mitglied im Deutschen Frauenrat.

Aktuell arbeiten wir unter anderem in diesen Gremien mit: Deutscher Behindertenrat, Deutscher Frauenrat, Bund-Länder-AG zu häuslicher Gewalt, Beirat der Antidiskriminierungsstelle des Bundes, Sachverständigenrat der Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation – BAR

Stellungnahmen
Wir schreiben Stellungnahmen zu relevanten Vorhaben und Gesetzesentwürfen der bundesweiten Frauen- und Behindertenpolitik.

Aktuell sind wir mit der Begleitung der Umsetzung von relevanten Gesetzen wie dem SGB IX, dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG), dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG), der neuen UN-Behindertenrechtskonvention etc. beschäftigt.

Politische Kontakte
Im Kontakt mit Mitgliedern des Bundestages und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Bundesministerien schaffen wir Bewusstsein für die Situation von Frauen und Mädchen mit Behinderung.

Vernetzung
Wir sind mit Frauen- und Behindertenorganisationen zu Themen wie z.B. Gewalt, Pränataldiagnostik vernetzt.


Vernetzung

Im Rahmen des Projekts "Politische Interessenvertretung behinderter Frauen" unterstützt Weibernetz e.V. die Vernetzung und Koordination der Interessenvertretungen behinderter Frauen auf Landesebene.

Weibernetz e.V. unterstützt bei der Gründung neuer Interessenvertretungen bzw. neuer Netzwerke behinderter Frauen auf Landesebene.


Kontakt- und Informationsstelle     Infos zum Verein Weibernetz in DGS

Sie suchen Kontakt- Beratungs- und Vernetzungsstellen behinderter Frauen im In- oder Ausland? Oder sind Sie auf der Suche nach einer Referentin zum Thema „Frau mit Behinderung“? Unsere Adressdatenbank verfügt über vielfältige Adressen und Informationen, auch zu barrierefreien Frauenhäusern sowie Frauenberatungsstellen, gynäkologischen Praxen, Tagungshäusern etc., die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.

Aktuell verfügen wir über folgende Adresslisten:

Fragen Sie uns an
… als Referentin oder Podiumsteilnehmerin zu verschiedenen Themen
… als Autorin von Artikeln und Kommentaren
… als Moderatorin von Tagungen


Öffentlichkeitsarbeit     Infos zum Verein Weibernetz in DGS

Wir geben die Zeitschrift WeiberZEIT heraus, in der wir über aktuelle politische Entwicklungen informieren und berühmte behinderte Frauen vorstellen. Die WeiberZEIT wird in schwerer und leichter Sprache hergestellt. So ist sie für Frauen mit Lernschwierigkeiten besser zu verstehen.

Darüber hinaus gibt es von uns Broschüren zu unterschiedlichen Themen und Pressemitteilungen und Berichterstattungen.


Tagungen/Weiterbildungen

Weibernetz e.V. führt jährlich eine Tagung mit verschiedenen Themen für Frauen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung durch.

Zudem veranstaltet Weibernetz Weiterbildungen zu unterschiedlichen Themengebieten.


Rund ums Geld     Infos zum Verein Weibernetz in DGS

Viele der Arbeiten im Weibernetz, wie die Interessenvertretung, die Herausgabe der WeiberZEIT etc. werden durch die Finanzierung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ermöglicht.
Mehr Informationen zum Inhalt des Projekts

Die Vereinsarbeit wie Vorstandsarbeit, Mitfrauenbetreuung etc. wird ehrenamtlich geleistet.
Die Vereinsarbeit wird finanziell unterstützt durch die kassenübergreifende Selbsthilfeförderung nach § 20h SGB V.
Im Jahr 2016 belief sich die Förderung auf 5.900 Euro.

Für gesonderte Maßnahmen, die Frauen und Mädchen mit Behinderung stärken, sind wir auf Spenden angewiesen.

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit!

Weibernetz e.V. ist als gemeinnütziger Verein anerkannt. Spenden sind steuerlich absetzbar.

IBAN: DE58 5205 0353 0001 0734 63
Kasseler Sparkasse


Satzung

Die Satzung des Vereins können Sie hier herunterladen

Sie möchten Mitfrau werden?     Infos zum Verein Weibernetz in DGS

Alle Frauen mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung oder gehörlose Frauen oder Frauen mit Psychiatrie-Erfahrung können Mitfrau im Weibernetz werden.

Förderfrauen können alle Frauen werden, die Weibernetz unterstützen möchten.

Daneben sind Organisationen und Netzwerke für Frauen mit oder ohne Behinderung herzlich willkommen! Zurzeit sind 11 Landesnetzwerke von Frauen mit Behinderung Mitglied im Weibernetz.

Hier gibt es das Beitrittsformular für Einzelfrauen

Hier gibt es das Beitrittsformular für Organisationen


Mitgliedsorganisationen

BiBeZ e.V. Ganzheitliches Bildungs- und Beratungszentrum zur Förderung und Integration behinderter/chronisch erkrankter Frauen und Mädchen

Bremer Netzwerk behinderter Frauen

Hamburger Netzwerk "Mädchen und FrauenLesben mit Behinderung" c/o Forum e.V.

Hessisches Koordinationsbüro für Frauen mit Behinderung

KOBRA - Koordinations- und Beratungsstelle für Frauen mit Behinderungen in Rheinland-Pfalz

Lebendiger Leben e.V. Dresden

mixed pickles e. V. Vernetzungs- und Koordinationsbüro Verein für Mädchen und Frauen mit und ohne Behinderung in Schleswig-Holstein e.V.

Netzwerk behinderter Frauen Berlin e.V.

Netzwerk behinderter Frauen Niedersachsen

Netzwerkbüro organisierte und nichtorganisierte Frauen und Mädchen mit Behinderungen in NRW Mädchen mit Behinderungen in NRW

Netzwerk von und für Frauen und Mädchen mit Behinderungen in Bayern

RuT, Rad und Tat e.V.


Wenn Sie weitere Fragen zum Verein, zu unseren Projekten oder rund um das Thema "Frauen mit Behinderung" haben:

Weibernetz e.V.
Samuel-Beckett-Anlage 6
34119 Kassel

Tel.: 0561 72 885 - 310
Fax: 0561 72 885 - 2310

e-Mail: info@weibernetz.de

Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen!

Text drucken